Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

Schutz vor Gewalt und Diskriminierung

Bündnis für Opferschutz im Landkreis Rostock

Das Büro für Gleichstellung und Kriminalprävention engagiert sich vielfältig zum Thema "Gewalt gegen Frauen und Mädchen". 

Das Bündnis für Opferschutz ist ein Netzwerk unterschiedlicher Akteure. Ziel ist einerseits die Kooperation und Vernetzung aller mit dem Thema  Opferschutz und Opferhilfe in Berührung kommenden Institutionen, Beratungsstellen, Ämter und Einrichtungen und andererseits die Verbesserung der Hilfestrukturen für Betroffene von Gewalttaten.  

Neben dem Informationsaustausch und der Diskussion aktueller Themen werden in Fachvorträgen und Projektvorstellungen unterschiedliche Problembereiche erörtert. Fachwissen wird vermittelt und regionale Besonderheiten bzw. Forderungen aufgezeigt, sowie Handlungsstrategien entwickelt.

Kriminalitätsbekämpfung fokussiert zu oft den Blick zunächst auf die Täter und übersieht leicht die Notwendigkeit des Schutzes der Opfer, von daher bedarf es einer stabilen Basis für die Präventionsarbeit und eines Opferschutzkonzeptes.  Das Bündnis für Opferschutz wird von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises geleitet und  koordiniert.

HILFS- UND BERATUNGSANGEBOTE

                                                   Postkarte - Leben gewaltfrei und selbstbestimmt
 Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät unter der Rufnummer 08000 116 016 und online auf www.hilfetelefon.de zu allen Formen von Gewalt – rund um die Uhr und kostenfrei. Die Beratung erfolgt anonym, vertraulich, barrierefrei und in 17 Fremdsprachen.
   
Präventionsprojekt bewusstSIGN

Präventionsprojekt bewusstSIGN    

Ein Präventionsprojekt, das sich an Opfer von Gewalt richtet. Erstmals präsentiert wurde das Projekt auf dem World Peace Day in Berlin. Einen Kurzclip sowie weitere Informationen finden Sie unter https://www.bewusst-sign.de/

 

Eine Erstellung weiterer kurzer Videoclips sowie eines Medienpakets für Schulen mit erklärendem Begleitheft sind geplant.
Beratungsangebot des HILFETELEFONS in Leichter Sprache und Deutscher Gebärdensprache
 

 

Für diejenigen, die aufgrund von besonderen Bedürfnissen einen erschwerten Zugang zu Hilfs- und Beratungsangeboten haben:

Frauen mit Hör-Behinderung erleben mehr als 3 Mal so oft Gewalt wie andere Frauen. Diese Frauen brauchen besondere Hilfen. Deshalb gibt es unsere Beratung in  Deutscher Gebärdensprache und in Gebärden-Schriftsprache:
www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon/beratung/beratung-in-gebaerdensprache.html

 GIF Gebärdensprache
 

Das Hilfetelefon bietet Beratung auch in Leichter Sprache an: Die Beraterinnen sind darin geübt, Menschen mit Lernschwierigkeiten zu unterstützen, ihr Anliegen zu äußern. Sie achten darauf, dass sie einfache Sätze formulieren, keine Fremdwörter benutzen und das Gesagte mehrfach wiederholen. Informationen in Leichter Sprache finden Sie auf:
www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon/beratung/leichte-sprache.html

 

Facebook: www.facebook.de/hilfetelefon

Twitter: www.twitter.com/hilfetelefon

www.hilfetelefon.de

 GIF Leichte Sprache

Opferschutzplattform

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat eine zentrale Opferschutzplattform erarbeitet, die unter folgender Adresse zu finden ist:

Opferschutzplattform


Die Plattform bietet Informationen zu allen opferrechtlichen Belangen nach einer Straftat, wie den bestehenden Hilfs- und Beratungsmöglichkeiten, Entschädigungsleistungen, aber auch zum Ablauf eines Strafverfahrens. Betroffene werden auf weitere Unterstützungsangebote sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner hingewiesen.

Damit werden die Informationsangebote zu den Themen Opferhilfe und Opferschutz in der Öffentlichkeit bekannter und den Betroffenen von Straftaten ein möglichst umfassendes Informationsangebot geboten.

 Verzweifelte Frau

Flyer IB Kröpelin Beratungsstelle

 Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt
 (Flyer)

So erkennen Sie Telefonbetrug und können sich und Ihre Angehörigen schützen

 

Onlineberatung: www.weisser-ring.de

Weitere Tipps und Hilfestellungen finden Sie unter: www.weisser-ring.de/ Telefonbetrug

Plakat Kein Anschluss ... für Betrüger am Telefon
 Flyer Psychosoziale Prozessbegleitung  In jeder Phase des Strafverfahrens kann Psychosoziale
Prozessbegleitung unterstützen und begleiten.

 

Kontakt Marion Starck