Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

Informationen nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Datenschutzerklärung

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.
Wir empfehlen Ihnen zur Information über Änderungen bezüglich der Datenschutzerklärung diese regelmäßig abzurufen.

Gemäß Artikel 13 Abs. 1 und 2 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden Sie an dieser Stelle darüber informiert, welche Daten wir von Ihnen bei der Nutzung unserer Internetdienste erheben und verarbeiten.

Ansprechpartner

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Landkreis Rostock
Der Landrat
Am Wall 3-5
18273 Güstrow
www.landkreis-rostock.de

Gleichstellungsbeauftragte
Koordinatorin für Kriminalprävention

Telefon: 03843 755- 12400
E-Mail: marion.starck@lkros.de

Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten
Landkreis Rostock
Datenschutzbeauftragter

Am Wall 3 -5
18273 Güstrow

Telefon: 03843 755 - 30001
E-Mail: datenschutz@lkros.de

Einsatz von Cookie

Auf den Seiten werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir benötigen sie zur Lastverteilung der Server und der Erhöhung der Sicherheit unserer Anwendungen.

Diese Cookies bleiben nur bis zum Ende der jeweiligen Sitzung gültig. Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Dies kann jedoch dazu führen, dass Sie unsere Internetseite nicht im kompletten Umfang verwenden können.

Nutzung der Internetseiten des Landkreis Rostock

Bei jedem Ihrer Zugriffe auf die Internetseiten werden folgenden Daten in einer Protokolldatei gespeichert:

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• abgerufene Unterwebseiten und Dateien
• Zugriffsstatus des Webservers (Fehlermeldung 404, wenn Datei nicht gefunden)
• Typ und Version des vom Benutzer verwendeten Browsers
• Typ und Version des vom Benutzer verwendeten Betriebssystems
• Gerätetyp (Smartphone, Desktop-PC, Tablet etc.)
• IP-Adresse (letztes Byte anonymisiert)
• Region (Staat und Bundesland)
• Verweildauer
• Referrer (die vorhergehende Internetseite, von der der Benutzer zu uns gelangt ist)

Diese Daten werden zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Internetangebotes erhoben und im Bedarfsfall zur internen Fehlersuche ausgewertet. Die Daten werden für 365 Tage gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Im Falle eines Angriffes auf unser Internetangebot werden die betreffenden Protokolldaten an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.

Nutzung von Kontaktformularen

Auf einigen Seiten werden Ihnen Kontaktformulare zur Verfügung gestellt. Die Nutzung dieser Kontaktformulare ist freiwillig. Die Kommunikation über das Kontaktformular wird automatisch nach dem Stand der Technik verschlüsselt und ist nicht rechtsverbindlich. Zur Einreichung von Anträgen, Unterlagen oder Willenserklärungen bitten wir Sie daher persönlich in unserer Behörde zu erscheinen oder unseren Online-Service bzw. den Postweg zu nutzen.

Um eine Nachricht über unser Kontaktformular absenden zu können, müssen Sie die folgenden Angaben machen:

• Organisation/Anrede (Frau oder Herr)
• Familienname, Vornamen
• optional E-Mail-Adresse, falls Sie eine Beantwortung Ihres Anliegens ohne Angabe von personenbezogenen Daten wünschen
• optional Postanschrift, falls Sie eine Beantwortung Ihres Anliegens mit Angabe von personenbezogenen Daten wünschen
• Beschreibung Ihres Anliegens

Die Daten benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Daten werden nicht mit anderen Informationen verknüpft und nach der Bearbeitung unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Bei der Nutzung des Online-Service sind weitere Angaben zu machen um einen rechtsverbindlichen Antrag / Auftrag auszulösen. Die näheren Informationen dazu erhalten Sie in einer gesonderten Erklärung auf der jeweiligen Internetseite.

Rechtsgrundlagen und Zweck der Datenverarbeitung

Bundesprogramm "Demokratie leben!" und Bearbeitung von Förderanträgen

Verwendung von Google Analytics

Die Homepage benutzen Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google. Dieser Analysedienst verwendet so genannte Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software mit folgendem ADD-In verhindern.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dieses gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Ausgeschlossen von der Weitergabe ist Ihre vollständige IP-Adresse. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Bearbeitung, der durch Google über Sie erhobenen Daten, in der zuvor beschriebenen Art, Weise und Zweck einverstanden.

Folgen bei Nichtbereitstellung der Daten durch die betroffene Person

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, für einen Vertragsabschluss erforderlich oder die betroffene Person ist verpflichtet die personenbezogenen Daten zur Antragsbearbeitung bereitzustellen. Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung bzw. Zurückhaltung von personenbezogenen Daten sind:

  • Ablehnung des Förderantrages aufgrund fehlender oder unzureichender Angaben zur Bearbeitung
  • die Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit mit Bildmaterial nicht möglich

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

  • Landkreis Rostock und zugehörige Institutionen insoweit diese Prüfungsaufgaben in Bezug auf das Förderverfahren wahrnehmen
  • Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und die durch sie beauftragen Institutionen insoweit diese Prüfungsaufgaben in Bezug auf das Förderverfahren wahrnehmen
  • Landesrechnungshof Mecklenburg – Vorpommern und die durch sie beauftragen Institutionen insoweit diese Prüfungsaufgaben in Bezug auf das Förderverfahren wahrnehmen
  • Bundesrechnungshof und die durch sie beauftrage Institutionen insoweit diese Prüfungsaufgaben in Bezug auf das Förderverfahren wahrnehmen
  • Finanzministerium M-V und zugehörige Institutionen insoweit diese Prüfungsaufgaben in Bezug auf das Förderverfahren wahrnehmen

Speicherdauer der Daten bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Speicherdauer gemäß den Vorgaben der Förderrichtlinien nach denen Zuwendungen gewährt werden.

Information zu Betroffenenrechten

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch bezüglich aller Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten weisen wir Sie an dieser Stelle ausdrücklich hin. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Art. 15 bis 21 DS-GVO.

Beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben das Recht, sich jederzeit an die unabhängige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Lennéstraße 1
19053 Schwerin

Telelefon: 0385 59494-0 oder E-Mail: info@datenschutz-mv.de